Toller Besuch im Schülerlabor Gießen

Toller Besuch im Schülerlabor Gießen

Einen spannenden Vormittag verbrachten die Lahntalschüler und -schülerinnen in der letzten Woche vor den Herbstferien im Schülerlabor der Gießener Universität und hatten dabei Gelegenheit, den neuen Chemietrakt zu erkunden. Dazu haben die angehenden Gießener Lehramtsstudenten einige Experimente aus den Bereichen Kosmetik und Forensik erdacht, um den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9, 10 und der Q-Phase ein freies Experimentieren zu ermöglichen. Mit großem Engagement machten sich die Lahntalschülerinnen und -schüler daran, Badekugeln, Lippenpflegestifte, Hautcremes und Puder zu mischen und zu untersuchen. Ferner wurden Kriminalfälle mit Hilfe von Fingerabdrücken gelöst, falsches Gold entlarvt sowie verschiedene Stoffe mit chemischen Nachweismethoden identifiziert. Unter anderem wurden Fluorid-Ionen in Zahnpasta und Wasser/Öl-Emulsionen in Cremes sichtbar gemacht.

Auch die organische Chemie kam mit der Herstellung und der Flammenfärbung von Borsäureethylester nicht zu kurz. Zu guter Letzt fand sich sogar eine Vorschrift zum Seifensieden. Gegen Ende des Vormittags waren sich alle einig – diese Veranstaltung wird nicht die letzte sein. Von Seiten des Teams um Prof. Dr. Göttlich der Gießener Uni gab es großes Lob für die tolle Truppe, die durchweg umsichtig und sehr professionell experimentiert hat.