dav

Experimentiertag an der
Ludwig-Geißler-Schule in Hanau

Josephine Schmidt, Jan Manuel Künkel und Simon Weidenhübler (alle Klasse 9) kamen am Donnerstag, den 06.06.2019 ganztägig in den Genuss eines Experimentiertages am berufsbildenden Ludwig-Geisler-Gymnasium in Hanau.

Im Rahmen der Schnupperolympiade wurden die Schülerinnen und Schüler, die die Plätze 7-16 in den Jahrgangsstufen 9 und 10 erreicht hatten, zu dem Tag eingeladen. Geplant, vorbereitet und betreut wurde der Tag durch die Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Biologie- und Chemietechnik sowie durch die CTAs, die ihre Ausbildung bereits erfolgreich abgeschlossen haben. Der Vormittag begann mit einer Sicherheitsunterweisung in Form eines Theaterstücks sowie einem Rundgang durch die sehr gut ausgestatteten Labore. Im Anschluss daran wurde die Gruppe in der richtigen Pipettier- und Messtechnik unterwiesen, sodass in einer Gemeinschaftsproduktion eine Kalibiergerade zur Zuckerbestimmung verschiedener Getränke erstellt werden konnte. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen von universitärem Niveau. Mit Infrarotspektroskopie, Analytik per Titrationsoptrode, Atomspektroskopie zur Kupferbestimmung oder Isolation der eigenen DNA sowie der Benutzung einer HPLC-Anlage kamen die Teilnehmer mit Themen in Berührung, die selbst innerhalb eines entsprechenden Studiengangs nur selten Verwendung finden.

Im Sinne einer möglichen Berufsorientierung bestand die Möglichkeit, die Biologietechnikabsolventen sowie die CTAs intensiv nach Inhalten und beruflichen Aussichten zu befragen. Diese Erfahrungen werteten die Schülerinnen und Schüler durchweg als positiv.