Bundesjugendspiele 2019

Bundesjugendspiele 2019

Strahlend blauer Himmel und dazu warme Temperaturen – optimale Bedingungen also für die am heutigen Mittwoch stattfindenden Bundesjugendspiele. Knapp 400 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 7 wurden um 8.20 Uhr morgens von Schulleiter Dr. Scholl empfangen, der den Startschuss zu den Wettkämpfen im Laufen, Springen und Werfen gab. Jede Klasse absolvierte die Disziplinen gemeinsam und wurde dabei von ihrer Klassenlehrerin/ ihrem Klassenlehrer oder deren/dessen Vertreterin/Vertreter sowie zwei SchülerInnen begleitet. Dementsprechend stand an diesem Tag nicht nur der Sport, sondern auch das gemeinsame Klassenerlebnis im Mittelpunkt.

Als RiegenführerInnen, an den Wettkampfstationen und im Wettkampfbüro unterstützten Schülerinnen und Schüler der 9a, 9e sowie der Q2 die Durchführung und die Organisation. Allen Helfern und Helferinnen nochmals herzlichen Dank!
Schulgesamtsiegerin bei den Mädchen wurde Luisa Kuhn (5a) mit einem Quotient von 1,29 vor Finja Winterling (6a; 1,27) und Lara-Sophie Fohry (6a; 1,23). Bei den Jungen siegte Aaron Blöcher (07a; 1,32) vor Gabriel Thomas Wassermann (07c; 1,30) und Tim Micha Lamprecht (6a; 1,30)

Jahrgangstagessiegerinnen und –sieger wurden:

Jahrgang 2005 Chyenne Heimann (7e) und Aaron Blöcher (7a)

Jahrgang 2006 Finja Winterling (6a) und Gabriel Thomas Wassermann (7c)

Jahrgang 2007 Lara-Sophie Fohry (6a) und Tim Micha Lamprecht (6a)

Jahrgang 2008 LuisaKuhn (5a) und Finn Leon Spiegelberg (5a)