GrDELF an der Lahntalschule – ausgesprochen französisch!

DELF an der Lahntalschule – ausgesprochen französisch!

Félicitation! Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des Sprachzertifikats für Französisch als Fremdsprache – so gratulieren im Rahmen einer feierlichen Ansprache die Schulleiterin der Lahntalschule, Frau Schäfer-Jarosz und Frau Dülfer, die Leiterin der DELF-AG, die das Zertifikat an sechs strahlende Empfänger überreichen können. Mika Graf, Dikshita Juneja, Caroline Liepold, Marie Schmidt, Alina Schreiner, und Amelie Spiess sind die sechs engagierten Schüler der Mittel- und Oberstufe, die das Fortbildungsangebot der Schule, im Rahmen einer AG auf die staatliche Sprachprüfung vorzubereiten, wahrgenommen hatten und nun die jeweils sehr gut bewerteten Ergebnisse ihrer mündlichen und schriftlichen Leistungen in Form eines glänzenden Zertifikats in den Händen halten.

Das Diplôme D’Etudes en Langue Française, kurz DELF wird vom französischen Bildungsministerium vergeben und ist weltweit anerkannt und unbefristet gültig. Die Sprachzertifikate können in vier verschiedenen Kompetenzniveaus abgelegt werden: A1, A2, B1 und B2. Diese Niveaus entsprechen den ersten vier Stufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR). „Die Zertifikate sind hilfreiche Wegbegleiter beim Erlernen der französischen Sprache“, erläutert die Französischlehrerin, „die Schüler können zeigen, wie gut sie schon Französisch können und werden für ihre Anstrengungen in der Schule belohnt. Darüber hinaus ist das DELF-Zertifikat eine offizielle Bescheinigung, die bei einer Bewerbung um einen Studien- oder Arbeitsplatz hilfreich sein kann.“ Die Prüfung beeinhaltet einen mündlichen und einen schriftlichen Teil, wobei die Prüfungsinhalte den gewohnten Sprechsituationen und Themen der Jugendlichen angepasst sind. Im Zentrum steht die Bewertung der Ausdrucksfähigkeit der Kandidaten.

Die Lahntalschule bietet im Rahmen ihres umfangreichen Ganztagsangebots in der DELF-AG bereits den jüngsten Französischlernern die Möglichkeit, sich auf die Prüfung der Niveaustufe A1 vorzubereiten. So hat etwa Mika Graf als jüngster Teilnehmer am Prüfungsdurchgang 2019 bereits nach einem halben Jahr Sprachunterricht ein stolzes Ergebnis auf dem Niveau A1 erlangt; Caroline Liepold und Alina Schreiner haben schon zum zweiten Mal teilgenommen und nach erfolgreichem Erwerb der Niveaustufe A 2 vor zwei Jahren in diesem Turnus ihre Kompetenzen auf dem nächsthöheren Niveau B 1 erwiesen. „Die Motivation zum Französischlernen wird mit dem DELF-Zertifikat gleichermaßen gefördert und demonstriert“, hebt die Schulleiterin hervor, „das DELF-Diplom ist ein Zertifikat für die Zukunft.“