WIR SIND IM FINALE!

WIR SIND IM FINALE!

Die Lahntalschule Biedenkopf ist auch während des  „Homeschooling“ erfolgreich

Unglaublich aber wahr! Die Lahntalschule Biedenkopf ist gleich mit zwei Projekten unter den 10 besten Projektideen bundesweit beim Wettbewerb „Natur macht Schule“ der Heinz-Sielmann-Stiftung.
Im November 2019 haben die Schülerinnen und Schüler des aktuellen Abiturjahrgangs zusammen mit dem Schulbiologiezentrum des Landkreises und dem BUND-Ortsverband Biedenkopf etliche Obstgehölze entlang des Schulgeländes gepflanzt. In Anlehnung an das Schulbiologiezentrum als vom Land Hessen zertifizierte Umweltbildungsstätte ist im Vorfeld im Bereich der Lahnaue Biedenkopf ein Streuobst- und Naturlehrpfad entstanden. Der Pfad erschließt einen Teil des Promenadenweges der Stadt Biedenkopf und ist als Rundparcours ausgelegt. Ziel der Aktion ist unter anderem der Erhalt alter Obstsorten sowie die Ergänzung des „Lebensraumes Lahnaue“.
Im April 2020, mitten im Corona-Homeschooling, entstand ebenfalls in Kooperation mit dem Schulbiologiezentrum Marburg-Biedenkopf die Idee, das fachübergreifende Projekt „letitbee-die Bienenwerkstatt“ zum Schutz der Bienen und bestäubenden Insekten ins Leben zu rufen.
Diese Art von Projektunterricht führt zu Fähigkeiten bei Schülerinnen und Schülern, die hilfreich für die Bewältigung von Krisen sein können. Bereits vorhandene Kompetenzen konnten sinnvoll zur Anwendung gebracht werden. Umweltbildung trägt dazu bei, sich nachhaltig mit der Umgebung und dem eigenen Tun auseinanderzusetzen. Mit dem Engagement und der Kreativität unserer Schülerinnen und Schüler, konnte gemeinsam ein Beitrag zum Schutz von nützlichen und systemrelevanten Insekten geleistet werden.
Noch bis Oktober haben Schülerinnen, Schülern sowie Kolleginnen und Kollegen der Lahntalschule Biedenkopf die Möglichkeit, fachübergreifende Projektideen und deren Umsetzung auf unserer Homepage zu posten. Hier sind bereits Insektenhotels, Filme und wahre Kunstwerke zu bewundern.
Die Lahntalschule hat sich mit beiden Projekten beim Wettbewerb „Natur macht Schule“ der Heinz-Sielmann-Stiftung beworben und ist prompt unter den Top Ten gelandet.
In welcher Form das aktuelle Preisgeld von jeweils 250 € in das jeweilige Projekt einfließen wird, werden die Projektteams noch entscheiden.
Mit diesem Etappenerfolg haben wir zudem die Möglichkeit auf den ersten, zweiten oder dritten Platz im Wettbewerb. Um dies zu erreichen, sind die Projektteams vom 13.- 15. November dieses Jahres auf das Gut Herbigshagen in Südniedersachsen eingeladen.
Dort werden wir unsere Projekte einer Jury vorstellen und gleichzeitig das Gut sowie dessen vielfältige Erlebnisstationen kennenlernen.
Für das Projekt #streuobstpfad laden wir alle Interessierten herzlich zur weiteren Mitarbeit ein. Ideen zur aktuellen Bearbeitung (z.B. App-Entwicklung) sowie weiterführende oder verknüpfende Impulse sind herzlich willkommen. Für weitere Informationen dazu wendet euch bitte mit dem Betreff: #streuobstpfad an d.heinrich-stiller@lahntalschule.de oder an sbb@schubiz.marburg-biedenkopf.de.
Aus dem Projekt #letitbee laden wir die Erstellerinnen und Ersteller der nachhaltigsten 3 Arbeiten ein, mit uns die Reise nach Niedersachsen anzutreten.
Unterstützt werden wir in der weiteren Projektplanung von den Experten der Heinz-Sielmann-Stiftung.