Medienprojekttage an der Lahntalschule

Medienprojekttage an der Lahntalschule

Seit Jahren führen wir an der Lahntalschule Biedenkopf Medienprojekttage durch. Dabei geht es um Themen wie Datenschutz, Recht am eigenen Bild, sichere Passwörter, Handystrahlung und Regeln für einen sicheren und fairen Umgang mit neuen Medien. In diesem Jahr wurden die Projekttage in der letzten Januarwoche für alle 7. Klassen ausschließlich digital durchgeführt.

In dieser Woche gab es nicht nur die Projekttage für Schülerinnen und Schüler, sondern am Dienstag auch einen Elternabend und am Mittwoch eine Fortbildung für Lehrkräfte.

Nathanel Wetter (7b) berichtet über den Ablauf des Projekttages in seiner Klasse:

„Am Donnerstag, den 28.01.2021, fand von 8 Uhr bis 13 Uhr der Medienprojekttag der Klasse 7b der Lahntalschule online statt. Durchgeführt wurde er von Frau Schmitt und Frau Breuer.

Zu Beginn des Medienprojekttages wurden wir von den Leiterinnen nach unserem Handyverhalten und der täglichen Bildschirmzeit gefragt.

Wir besprachen, wie man sich viele und sichere Passwörter merken kann und was sichere Passwörter sind. Dazu bekamen wir Beispiele. Uns wurden Begriffe zugeteilt (mir z. B. ‚Kettenbrief‘), von denen wir die Bedeutung im Internet herausfinden sollten. Zur Ausführung erhielten wir 15 Minuten Zeit. Anschließend bekamen wir einen Link zu einer Plattform, auf der wir unsere Ergebnisse präsentierten. Danach stellte jeder den SAR-Wert (Strahlenwert) seines Handys fest. ‚Ego-Googeln‘ war die nächste Aufgabe. Uns wurden Links zu bestimmten Suchmaschinen zur Verfügung gestellt, unter denen jeder seinen Namen eingab. Die Ergebnisse trugen wir wieder auf der Plattform zusammen. Zum Ende des Medienprojekttages führten wir ein Handyquiz durch. Im Abstand von ca. 90 Minuten machten wir jeweils 15 Minuten Pause.

An diesem Tag lernten wir den Umgang mit dem Internet und verschiedenen Geräten etwas näher kennen.

Ich hoffe, Sie können sich anhand meiner kurzen Beschreibung einigermaßen einen Überblick über den Tag machen.“