Corona – es reicht!

Corona – es reicht!

Corona – es reicht! In den Medien, auf der Straße in den Familien, es gibt momentan nur ein großes Thema, über das alle reden und zu dem jeder seine Meinung sagt: Die Corona-Pandemie. Man hört den Experten zu, den Politikern, den Ärzten und den Moderatoren in Talkshows. Aber wer hört eigentlich denjenigen zu, die am meisten unter der Pandemie und ihren Einschränkungen leiden? Wer fragt nach, wie sich Kinder in dieser neuen Lebenswelt fühlen? Das Projekt …

„Corona, es reicht!“

… gibt denjenigen eine Stimme, die sonst nicht gehört werden. In den Briefen und Soundcollagen haben die Schüler*innen der 5c und 6c ihre Gedanken und Erfahrungen in Form von Anklagen an das personifizierte Virus gerichtet und ihrem Ärger und ihrem Frust über die Einschränkungen in Zeiten von Lockdown und Homeschooling Luft gemacht. 
Christina Wege