Mehr gelernt trotz Corona

Mehr gelernt trotz Corona

Biedenkopf (sval). Mit gut einem halben Jahr Verspätung haben fünf Schülerinnen der Lahntalschule Biedenkopf das Diplôme d´Etudes en Langue Française (DELF) erhalten. Das Zertifikat wird vom französischen Bildungsministerium an Schülerinnen und Schüler vergeben, die sich über den Unterricht heraus um das Erlernen der französischen Sprache bemüht haben und dies durch einen abschließenden Test belegen. Die Abschlussprüfungen für das Zertifikat waren ursprünglich für März vergangenen Jahres geplant, mussten dann aber aufgrund der beginnenden Corona-Pandemie in den November verschoben werden. Umso ehrenwerter sei es, dass die Schülerinnen trotz dieser Umstände durchgehalten haben, freute sich Michael Kanning, stellvertretender Schulleiter, beim Überreichen der Urkunden. In diesen besonderen Zeiten falle es sicherlich noch schwerer, sich über die Schule hinaus zu zusätzlichem Lernstoff zu motivieren. Aber der Aufwand lohne sich, machte Kanning deutlich: „In Bewerbungen wird immer auch darauf geachtet, inwiefern sich die Bewerber über die schulischen Leistungen hinaus engagiert haben.“ Und auch Fremdsprachenkenntnisse seien in einer global vernetzten Welt wichtiger denn je. Sie eröffneten die Chance, andere Länder, Menschen und Kulturen zu entdecken und auf die Weise den eigenen Horizont zu erweitern. „Ich hoffe jedenfalls, dass bald wieder reisen könnt und selbst Erfahrungen sammelt.“ Lob gab es auch von Französischlehrerin Astrid Dülfer. Die Schülerinnen seien nicht nur mit den besonderen Bedingungen bestens zurecht gekommen, sie hätten unter diesen Umständen auch sehr gute Ergebnisse erzielt. Das Diplom in der Tasche könne ihnen so manche Tür öffnen, sagte Dülfer weiter, denn es handele sich um ein weltweit anerkanntes Zertifikat aufgrund eines europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachenkenntnisse. Alle fünf Schülerinnen haben das Diplom der Stufe A2 erreicht. Es sind Louisa Mai, Annamaria Lühs, Nele Huwald, Celina Haffer und Saskia Spieß als ehemalige Schülerin der LTS.

Französischlehrerin Astrid Dülfer (rechts) und der stellvertretende Schulleiter Michael Kanning (v.l.) gratulieren Nele Huwald, Annamaria Lühs, Celine Haffer und Louisa Mai zum erfolgreich bestandenen DELF-Zertifikat.