Lahntalschüler bei Mathematikwettbewerb erfolgreich

Lahntalschüler bei Mathematikwettbewerb erfolgreich

(LTS, HUTT) Sechs Schülerinnen und Schüler der Lahntalschule in Biedenkopf haben sich beim Mathematikwettbewerb des Jahrgangs acht für die nächste Runde auf Landkreisebene qualifiziert. Schulleiter Dr. Scholl gratulierte den Schulsiegern und überreichte ihnen eine Urkunde sowie Buchpreise.

Der Mathematikwettbewerb wird seit über 25 Jahren jedes Jahr Anfang Dezember an hessischen Schulen ausgetragen. An der Lahntalschule in Biedenkopf wurde in diesem Schuljahr erstmals das System der sogenannten „Fünftelteilnahme“ praktiziert, d.h. die Mathematiklehrer des Jahrgangs acht haben aus den 130 Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs das begabteste Fünftel für die Teilnahme an der ersten Runde nominiert. 26 Schülerinnen und Schüler mussten in einer zweistündigen Klausur nicht nur gute Kenntnisse bei der Beherrschung des Stoffes nachweisen, der in den Jahren zuvor im Unterricht erarbeitet worden war, sondern auch Fähigkeiten im problemlösenden Denken unter Beweis stellen. Am Ende wurden die Arbeiten nach einem standardisierten Bewertungssystem korrigiert und sechs Schulsieger ermittelt.

Dabei erzielte die bestplatzierte Schülerin Leonore Fischer 42 von 48 Punkten, die zweite Siegerin Marie Klee 37 Punkte, als gemeinsame Dritte kamen Elias Künkel, Janet Pfaffenroth, Henrik Peter und Julius Brunner mit je 34 Punkten durchs Ziel. Alle sechs Schülerinnen und Schüler nehmen am 6. März an der Elisabethschule in Marburg an der zweiten Runde des Mathematikwettbewerbes teil, wo sie gegen die anderen Schulsieger aus dem Landkreis Marburg Biedenkopf ihr Können zeigen dürfen (Bild oben: Val)