Fischpaten – begleitendes Unterrichtsprojekt (Klasse 6)

fischpatenWir, die Fischpaten der 6d kümmern uns seit fast drei Monaten um die Fische in den Aquarien der Biologiesammlung. Manchmal treten diese Fische auch im Unterricht auf. Wir haben zum Beispiel einmal die Atmung und das Verhalten der Zwergfadenfische untersucht. Außerdem kümmern wir uns um Neonsalmler, Zebrabärblinge, Guppys, Schneckenbarsche und ein Dornauge. Dazu kommen einige interessierte Schüler und Schülerinnen unserer Klasse in zwei großen Pausen in der Woche in die Biologiesammlung. In den Warmwasseraquarien leben natürlich auch Pflanzen, kleine Schnecken und Bakterien. Die Pflanzen sind wichtig für die Sauerstoffproduktion und dienen als Versteck für die Fische. Die Schnecken helfen uns dabei, die Scheiben sauber zu halten.

Wir führen folgende Pflegeaktivitäten aus:

  • Beobachten der Fische, um auf ihre Bedürfnisse zu achten
  • Füttern
  • regelmäßige Wasserwechsel
  • Umsetzen von Fischen bei Platzmangel oder für Verhaltensversuche
  • Kontrolle der Licht-, Sauerstoff- und Filterinstrumente
  • Einmal mussten wir einen Fisch beerdigen, der beim Wasser ablassen unbeabsichtigter Weise im Trichter hängen blieb.

 

Ziele des Projekts

Die SuS erlernen Haustierhaltung und -pflege am Beispiel der Fische, sie übernehmen Verantwortung und erfahren während der freiwilligen, aber dennoch für einen bestimmten Zeitraum verbindlichen Tätigkeiten viel über die Biologie und die Haltung verschiedener Fischarten.

 

Fachliche Fähigkeiten

Die Fischpaten erhalten über den Unterricht hinaus die Möglichkeit, naturwissenschaftliche Arbeitsweisen wie das Beobachten, das Vergleichen, das Vermutungen über das Wohlbefinden der Tiere Anstellen, anzuwenden. Sie haben einen intrinsisch motivierten Wissenszuwachs in Form von Artenkenntnis, Verhaltensbiologie und ökologischen wie bioethischen Fragestellungen.

 

Kooperative Fähigkeiten

Die Fischpaten erhalten außerhalb des Klassenkontextes eine Plattform, auf der sie in neuer, durch Interesse und Neugierde bestimmter Zusammensetzung gemeinsam handwerklich wie Wissen erschließend und anwendend tätig sind.