Robotikum

Robotikum an der LTS

Das Robotikum geht auf eine Idee von Herrn Prof. Handke von der Universität Marburg zurück, der seit mehreren Jahren bereits humanoide Roboter in seinem Fachbereich einsetzt und die Anwendungsmöglichkeiten erforscht. Das Robotikum kann über die Seite https://www.roboprax.de/
auch von anderen Schulen der Region gebucht werden. Lehramtsstudentinnen und -Studenten führen dann, nach Absprache, dreitägige Fortbildungen mit den NAO Robotern an der Lahntalschule
durch. Dabei geht es primär um die Programmierung der Roboter, aber auch der Umgang mit Ordnern und Urheberrechten wird behandelt. Ziel ist es, das algorithmische Denken bei den
Teilnehmern zu fördern. Vor dem praktischen Teil absolvieren die Teilnehmer einen Online-Kurs, das sogenannte „RoboPrax“, in dem die Grundlagen der Programmierung humanoider Roboter vermittelt
werden. Die Roboter lassen sich bereits sehr einfach über Laptops programmieren, indem Schülerinnen und Schüler, ähnlich wie bei Scratch, bestimmte Blöcke mit Linien verbinden. Er kann allerdings auch in verschiedenen Hochsprachen wie Python, Java oder gar C++ programmiert werden.

Ansprechpartner*innen:

XXX

s.blum((at))lahntalschule.de