Lahntalschüler feiern große Musical-Gala zum Jubiläum

Lahntalschüler feiern große Musical-Gala zum Jubiläum

Aktuelle Bilder der Proben

no images were found

Mit stolzen 25 Jahren ist sie die am längsten bestehende Musical-Gruppe an einer Schule im Landkreis – und das soll gebührend gefeiert werden: Vom 15. bis 17. November lädt die Musical AG der Lahntalschule Biedenkopf zu einer großen Gala mit denschönsten Szenen aus einem Vierteljahrhundert AG-Geschichte ein. Dabei können die Schüler buchstäblich aus dem Vollen schöpfen: 18 Aufführungen haben sie in den vergangenen 25 Jahren auf die Bühne gezaubert und dabei weit mehr als 20000 Besucher begeistert. Grund genug, die Höhepunkte aus dieser Erfolgsgeschichte in einer rund dreistündigen Jubiläums-Revue noch einmal aufleben zu lassen. So erleben die Zuschauer unter anderem noch einmal, wie düstere Vampire im Blutrausch die Eckzähne wetzen, die französische Revolution ihre Opfer unter den „Elenden“ fordert, Nonnen im Kloster das Tanzbein schwingen oder die biblische Geschichte Josephs in einem riesigen Farbrausch gipfelt. Doch nicht nur die Geschichten kehren bei der Musical-Gala zurück. Auch viele der über 500 Akteure, die bei den Aufführungen in den zweieinhalb Jahrzehnten auf der Bühne standen, kommen zur großen Jubiläumsfeier noch einmal an ihre alte Schule. Neben der aktuellen Besetzung der AG stehen so auch Mitglieder der ersten Stunde auf der Bühne und bescheren dem Publikum, aber auch sich selbst Erinnerungen an die Anfangszeit der Musical AG. Diese wurde 1994 von der mittlerweile verstorbenen Waltraud „Dalli“ Wagner und Ralf „Rasti“ Grebe ins Leben gerufen, der noch heute zusammen mit den Schülern die neuen Stücke einstudiert. Seit 2004 steht ihm mit Christina Wege ein weiblicher Part zur Seite, der die Muiscals an der LTS auf ein neues Niveau gehoben hat. Während bei den ersten beiden Inszenierungen Mitte der 90er Jahre, die Eigenproduktion „Life in the Streets“ und „Les Miserables“, noch Vollplayback gesungen wurde, sorgten Sascha Klein, Rene Di Rienzo und Karl-Wilhelm Müller dafür, dass ab der Aufführung „Joseph“ auch Chöre und Solisten auftraten. Wege war es schließlich, die 2006 Hans-Hermann Becker und seine Band mit ins Boot holte, sodass beim ABBA-Musical sogar Live-Musik eingespielt wurde. Seitdem kümmert sie sich um die musikalische Gestaltung und die Förderung der Gesangstalente. Neben Grebe und Wege gehören aber noch weitere Helfer hinter den Kulissen zur Truppe der Musical AG: Sabine Marinc, die die Darsteller als Kostüm- und Maskenbildnerin in Szene setzt, Klaus Mälzner, ohne dessen Arbeit am Licht- und Tonpult die Akteure auf der Bühne im Dunkeln stehen und nicht zu hören wären, sowie Isabell Wenz, die als ehemalige Mitwirkende vom Musical-Fieber gepackt wurde und auch nach ihrem Abitur die AG unterstützt sowie Volker Bartel und Georg Mertin, die mit ihren Kulissen das Bühnenfeeling perfekt machen. Sie alle, wie auch die vielen Darsteller und Sänger, haben die Musical-Produktionen über 25 Jahre getragen und feiern diesen Erfolg nun mit einer großen Party. Die Premierenaufführung der Gala beginnt am Freitag, 15. November, um 19 Uhr in der Aula. Zwei weitere Vorstellungen schließen sich am Samstag zur selben Zeit und am Sonntag um 17 Uhr an. Da der Eintritt auch nach 25 Jahren immer noch frei ist, übernimmt die Musical AG keine Garantie für einen Sitzplatz. Wer einen solchen ergattern will, sollte rechtzeitig erscheinen. Der freie Eintritt sollte die Besucher zudem nicht davon abhalten, die großartigen Leistungen des Jubiläums-Ensembles mit einer entsprechenden Spende zu honorieren. Biedenkopf (sval).

Nonnen, Vampire und Revolutionäre proben gemeinsam für die Gala am 15. November. Dabei ist das nur eine kleine Gruppe aus dem
großen Jubiläums-Ensemble der Musical AG.

no images were found

no images were found

no images were found